ANGEBOT

Yoga kann von allen Menschen unabhängig von Alter, körperlicher Konstitution, Geschlecht, kultureller oder religiöser Zugehörigkeit praktiziert werden. Der Einstieg in einen Yogakurs ist jederzeit möglich, sofern im gewünschten Kurs noch ein Platz frei ist. Für die meisten Yogakurse sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Für Schnupperlektionen melden Sie sich bitte direkt bei der Yogalehrerin oder dem Yogalehrer Ihres Wunschkurses.

Für klassische Massage melden Sie sich bitte direkt bei Michel Bachmann, für Ayurveda-Massage bei Sajikumar Imfeld und für Thai Yoga Massage bei Gerda Imhof.
Für Atem-Tonus-Ton melden Sie sich direkt bei Kathrin Arendt.

KURSANGEBOT

HATHA YOGA

Im Hatha-Yoga wird der Körper als Werkzeug für die Entdeckung und Erforschung des eigenen Inneren verwendet. Ziel der Hatha-Yoga Praxis ist es, durch die Reinigung des eigenen Körpers und Geistes zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit zu gelangen. Auf dem Weg dorthin werden Asana (Körperhaltungen), Pranayama (Atemübungen), Kriya (Reinigungsmethoden) sowie Konzentrations- und Meditationstechniken eingesetzt. Die Gewichtung dieser verschiedenen Elemente innerhalb einer Yogastunde ist jedoch je nach YogalehrerIn individuell, weshalb eine oder mehrere Schnupperstunden empfehlenswert sind, um einen Yogakurs zu finden, der den eigenen Bedürfnissen entspricht. 

Alten Überlieferungen zufolge setzt sich das Wort "Hatha" aus „Sonne“ (Ha) und „Mond“ (Tha) zusammen. Diese Wortdeutung empfinden wir als stimmig, da in ihr die Fähigkeit des Hatha Yogas zum Ausdruck kommt, komplementäre Prinzipien in ein Gleichgewicht zu bringen (wie zum Beispiel Kraft vs. Flexibilität oder Hingabe vs. Anstrengung).

KURSLEITUNG: Patricia FelderGerda Imhof und Cristina Suanzes 
KURSTAGE & ZEITEN: Stundenplan
KURSPREIS: 25.00 Fr. (60 min) & 27.00 Fr. (75 min)

TRADITIONELLER YOGA

Der traditionelle Yoga, wie er von Robert Cottet gelehrt wurde, bietet einen Einblick in das System und die Erfahrung des traditionellen Yoga, der in den letzten 3500 Jahren vor allem im indischen Himalaya entwickelt worden ist.
Dieser Weg führt weg von der extremen Aussenorientierung und hin zu einer verstärkten Innenwahrnehmung, die Ruhe und Zufriedenheit bringt.

Dabei helfen uns Asanas (Körperhaltungen), über die Bewegung in die Ruhe zu kommen.
Aus der Ruhe schöpfen wir Kraft, Kreativität und Gelassenheit, mit deren Hilfe wir uns wieder der Welt annähern und in ihr aktiv werden können.

KURSZEIT: Dienstag, 18:30 - 20:30 Uhr
KURSLEITUNG: Manuel Flückiger
KURSPREIS: 37.00 Fr.
WEITERE INFOS: manuel@luzern-yoga.ch, 079 742 68 62

KURSZEIT: Mittwoch, 18:00 - 19:15 Uhr
KURSLEITUNG: Patricia Felder 
KURSPREIS: 27.00 Fr.
WEITERE INFOS: patricia@luzern-yoga.ch, 078 885 90 2

HATHA FLOW

Deutsch: Hatha Flow ist Gerda Imhofs persönlicher Yogastil, der sich seit Beginn ihrer Tätigkeit als Yogalehrerin (d.h. seit 2008) in den letzten Jahren immer mehr herauskristallisieren durfte. Hatha Flow setzt sich zusammen aus meditativ-ruhigen Elementen des Hatha und Yin Yoga, sowie aus dynamisch-kraftvollen Elementen des Vinyasa Flow. Im Hatha Flow wird der Körper als Werkzeug für die Entdeckung und Erforschung des eigenen Inneren verwendet. Ziel ist es, durch die Reinigung des eigenen Körpers und Geistes Stress abzubauen und zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit zu gelangen. Auf dem Weg dorthin kommen Asana (Körperhaltungen), Pranayama (Atemübungen), Kriya (Reinigungsmethoden) sowie Konzentrations- und Meditationstechniken zum Einsatz. Charakteristisch für Hatha Flow ist der fliessende Übergang zwischen den verschiedenen Asanas in Kombination mit der Atmung. Hatha Flow kräftigt die Muskulatur, fördert Beweglichkeit, Balance, Ausdauer, Konzentration und Achtsamkeit. 

KURSZEIT: Montag, 12:15 - 13:15 & Donnerstag, 18:00 - 19:15 sowie 19:30 - 20:45 Uhr
KURSLEITUNG: Gerda Imhof
KURSPREIS: 25.00 (60 min) & 27.00 Fr. (75 min)
WEITERE INFOS: gerda@luzern-yoga.ch, 077 420 42 78

English: Hatha Flow is my personal yoga style that I have been developing since I started teaching yoga in 2008. Hatha Flow contains both quiet and meditative elements from traditional Hatha and Yin Yoga, as well as dynamic and powerful elements from Vinyasa Flow. In Hatha Flow we use our body as an instrument for discovery and exploration of our inner worlds. By restoring tranquility and inner balance through the means of asana (physical exercises), pranayama (breathwork), kriya (cleansing practices), as well as concentration and meditation exercises, we reduce both physical tension and mental stress. A typical characteristic of Hatha Flow is its fluid transition between the postures, always guided by the breath. Hatha Flow increases muscular strength, improves mobility and flexibility and trains balance, concentration and mindfulness.

DAY/TIME: Wednesday 12:15 - 13:15 (in English)
TEACHER: Gerda Imhof
PRICE: 25.00 (60 min)
REGISTRATION: gerda@luzern-yoga.ch, 077 420 42 78

SCHWANGERSCHAFTSYOGA

Für schwangere Frauen ist es besonders wichtig, harmonisch und entspannt zu leben, denn die psychische und körperliche Verfassung der Mutter wirkt sich direkt auf das heranwachsende Kind aus. Deshalb ist Yoga während der Schwangerschaft ideal für das Wohlbefinden von Mutter und Kind und eine gute Vorbereitung auf die Geburt.
Mit Schwangerschaftsyoga erzielen Sie Entspannung, Ruhe, positive Gedanken, verbessertes Allgemeinbefinden und ein besseres Körpergefühl. Schwangerschaftsyoga hilft Ihnen, die verschiedenen Phasen Ihrer Schwangerschaft leichter zu bewältigen. 
Pro Quartal im Kurs inbegriffen ist ein Vortrag einer Hebamme des Luzerner Kantonsspitals zum Thema Geburtsvorbereitung.

KURSZEIT: Mittwoch, 19:30 - 20:45 Uhr
KURSLEITUNG: Patricia Felder 
KURSPREIS: 28.00 Fr.
WEITERE INFOS: patricia@luzern-yoga.ch, 078 885 90 27
 

YOGA ZUR RÜCKBILDUNG

Sechs bis zehn Wochen nach der Geburt empfiehlt sich der Besuch eines Yogakurses zur Rückbildung. In diesem Kurs lernen und üben Sie viele verschiedene Beckenboden-Yogaübungen für Mütter. 
Rückbildungsyoga hilft ausserdem, Energie zu tanken, zu entspannen, den Körper zu regenerieren und etwas Nährendes für sich zu tun. Es fördert das äussere und innere Gleichgewicht, Spannungsschmerzen werden gelöst, Beckenboden, Rücken- und Bauchmuskeln gestärkt. Spezifische Yogaübungen unterstützen einen dabei, zu einem guten Körpergefühl zurückzufinden und trotz Stillen und vielem Tragen eine gute Körperhaltung zu bewahren.

KURSZEIT: Mittwoch, 10:45 - 11:45 Uhr
KURSLEITUNG: Patricia Felder 
KURSPREIS: 25.00 Fr.
WEITERE INFOS: patricia@luzern-yoga.ch, 078 885 90 27

SANFTES YOGA 60+

pink.png

Sanftes Yoga 60+ richtet sich an Menschen über 60, die aufgrund körperlicher Einschränkungen (wie beispielsweise Knie-, Schulter- oder Hüftgelenksthemen) in einem "normalen" Yogakurs nur eingeschränkt mitmachen könnten. Der Yogakurs findet in einer kleinen Gruppe statt und eignet sich auch für Personen mit Diabetes oder mit neurologischen Erkrankungen wie Parkinson oder MS. Im sanften Yoga arbeiten wir neben den sonstigen Hilfsmitteln (Decken, Gurte, Blöcke, Kissen etc.) auch mit Stühlen, so dass auch Personen am Kurs teilnehmen können, die nicht (mehr) schmerzfrei auf dem Boden sitzen können. Neben dem Mobilisieren und Kräftigen des Körpers arbeiten wir auch im sanften Yoga mit der Atmung und praktizieren einfache, aber effektive Konzentrations-, Meditations- und Entspannungsübungen. 

KURSZEIT: Montag, 10:45 - 11:45 Uhr
KURSLEITUNG: Gerda Imhof
KURSPREIS: 27.00 Fr.
WEITERE INFOS: gerda@luzern-yoga.ch, 077 420 42 78

YOGA BEI KREBS

pink.png

Für die meisten Betroffenen ist Krebs eine Diagnose, die als Schicksalsschlag empfunden wird. Viele Patientinnen und Patienten fühlen sich von den zahlreichen und eingreifenden Therapien sowie der umfassenden Diagnostik überfordert. Als Folge treten oft Gefühle von Erschöpfung und verschiedenste andere Nebenwirkungen auf. Bewegung und Entspannung sind zwei wichtige Ressourcen, die die Lebensqualität von Krebspatientinnen und -patienten relevant verbessern können. Ein Vorteil von Yoga ist, dass es Bewegung und Entspannung miteinander kombiniert. Die bewusste Ausrichtung der Aufmerksamkeit auf die Körperbewegungen und den Atem bieten Ihnen die Möglichkeit, ein tieferes Verständnis für Ihren Körper und sich selbst zu entwickeln.

KURSZEIT: Dienstag, 09:00 - 10:15 Uhr
KURSLEITUNG: Gerda Imhof
KURSPREIS: 30.00 Fr.
WEITERE INFOS: www.gerdaimhof.ch
ANMELDUNG: gerda@luzern-yoga.ch, 077 420 42 78

YOGA MIT KINDERBETREUUNG

Yoga für Frauen/Männer mit Kindern. Kinderhort und Kinderbetreuung vor Ort. Dieser Kurs eignet sich hervorragend für Frauen und Männer, die sich einmal wöchentlich eine Auszeit gönnen möchten, ohne dass sie sich um die Kindern kümmern müssen.
Wir üben den klassischen Yoga mit vielen attraktiven Facetten. Aufbauend für den Körper und entspannend und regenerierend für den Alltag.

Der Kurs findet einmal im Monat statt. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

KURSZEIT: Donnerstag, 10:00 - 11:00 Uhr
KURSDATEN: 17.01. / 14.03. / 17.04. / 16.05. / 13.06.
KURSLEITUNG: Patricia Felder 
KURSPREIS: 28.00 Fr. pro Lektion
WEITERE INFOS: patricia@luzern-yoga.ch, 078 885 90 27

HORMON YOGA

Hormon Yoga (nach Dinah Rodrigues) eignet sich für alle Frauen ab dem 35. Lebensjahr und auch für Frauen, die unter dem PMS-Syndrom leiden. Es wirkt sowohl lindernd als auch präventiv. Hormon Yoga beinhaltet verschiedene Körper- und Konzentrationsübungen, die sowohl für Yoga-Einsteigerinnen als auch für fortgeschrittene Yoga-Praktizierende geeignet sind. Die Übungen sind einfach und können bei Bedarf durch leichtere oder anspruchsvollere Varianten ersetzt werden. Zudem sind Elemente aus dem traditionellen indischen und dem tibetischen Yoga enthalten.

Sowohl in Brasilien als auch in der Schweiz wurden in den letzten Jahren verschiedene medizinische Studien durchgeführt, um die Wirksamkeit des Hormon Yogas zu untersuchen (Studienleiter R. Blattner 2006/2008). Generell konnte festgestellt werden, dass die Hormon Yoga-Praxis bei einer bestimmten Gruppe von Frauen in der Menopause ein identisches Blutbild schafft wie eine niedrig dosierte Hormonersatztherapie.

Patricia Felder unterrichtet Hormon Yoga.

YOGATHERAPIE

Yogatherapie ist die Anwendung der klassischen Yoga-Techniken auf konkrete Beschwerden. Therapie steht üblicherweise für die Behandlung von Krankheiten. Das schliesst oft eine passive Haltung des Klienten ein. Das Besondere an der Yogatherapie ist, dass die Übenden lernen, wie sie ihre Selbstheilungskräfte eigenständig aktivieren können. Dabei ist Yogatherapie nach Absprache sehr gut mit der Schulmedizin und anderen Naturheilverfahren kombinierbar. Ganz egal, wie die Konstitution der Übenden gerade aussieht - Yogatherapie ist sowohl für absolute Yoga-AnfängerInnen als auch für erfahrene Übende geeignet. 

Yogatherapie widmet sich einem grossen Spektrum körperlicher und psychischer Funktionen. Unter anderem kann sie bei Problemen in folgenden Bereichen eingesetzt werden: Atmung und Nasennebenhöhlen, Herz und Herzkreislaufsystem, Stoffwechsel, Hormonsystem, Verdauungssystem, Gynäkologie und Geburt, Bewegungsapparat und Psyche.

Patricia Felder und Gerda Imhof unterrichten Yogatherapie.

ATEM TONUS TON

Zu Atem-Tonus-Ton:

Atem-Tonus-Ton (ATT) ist eine körperorientierte Stimmbildung, basierend auf der Atemlehre von Prof. Ilse Middendorf („Der erfahrbare Atem“) und wurde von ihrer Schülerin Maria Höller-Zangenfeind (Opernsängerin, Atem-Pädagogin) für Menschen, die beruflich viel sprechen und/oder singen müssen entwickelt. 

Atem ist Austausch von Innen und Aussen. Vereinfacht: wir nehmen Sauerstoff aus der Aussenwelt auf und geben CO2 aus unserem Inneren wieder ab. Dies ist weder sicht- noch hörbar. Nehmen wir Töne hinzu, können wir unseren Austausch zwischen Innen und Aussen hörbar machen. Durch das Tönen wird deutlich: Atme ich viel Luft ein oder wenig? Nutze ich die inneren Klangräume, die ich habe? Lasse ich viel Klang aus meinem Inneren nach aussen dringen oder wenig? Dies gibt sowohl Aufschluss über unsere Innenwelt, über unser Sein in der Aussenwelt und wie wir die Aussenwelt in uns aufnehmen. 

Ausserdem sind wir uns nicht immer bewusst, wie wir atmen (Bauch oder Brust?), wie viel Atem der Körper zum Sprechen oder Singen verbraucht und ob es zu viel oder zu wenig ist. Oft ist die Stimme angestrengt und man weiss gar nicht genau, warum. Die Stimme ist ein Seismograph: ist die Stimme angestrengt, ist es der Mensch auch. An der Stimme ist z.B. sofort hörbar, ob man gut oder schlecht gelaunt ist.

Durch die Verbindung von Atem, Bewegung und Stimme beginnen wir uns wieder bewusst zu spüren und zu zentrieren. So kommen wir bei uns an. Wer sich selber spürt, hat auch wieder die Bewusstheit für den richtigen Tonus. Wer bei sich angekommen ist, weiss genau, was er/sie braucht. 

Sollte eine Dysbalance vorhanden sein, so kann diese mit Atem-Tonus-Ton ausbalancieren werden.

KURSZEIT: Freitag, 12:15 - 13:15 Uhr
KURSLEITUNG: Kathrin Arendt
KURSPREIS: ab 25.00 Fr.
WEITERE INFOS: kathrin@luzern-yoga.ch, ‭077 487 84 52

tHAI YOGA MASSAGE

Thai Yoga Massage ist eine Massage-Technik, die vor mehr als 2000 Jahren in buddhistischen Tempeln in Thailand entstanden ist. Sie enthält Elemente und Grundprinzipien aus Yoga, Ayurveda und Buddhismus. Charakteristisch für die Thai Yoga Massage sind sanfte, passive Dehnungen (d.h. auch der Name „Passives Yoga“), rhythmische Wiege-Bewegungen (Rocking Techniques), sowie die Behandlung entlang der 10 Sen-Linien (vergleichbar mit den Meridianen). Anders als in der traditionellen Thai Massage wird bei der Thai Yoga Massage eine sanftere Art von Druck verwendet, bei der es darum geht, in den Körper einzusinken, aber nicht gegen dessen Widerstand. Aus diesem Grund wird die Thai Yoga Massage als sehr angenehm erlebt und die behandelte Person kann völlig loslassen. Thai Yoga Massage führt in eine tiefe Entspannung und Regeneration für Körper und Geist.

Die Thai Yoga Massage findet in der Yogagemeinschaft Luzern statt und wird am Boden liegend auf einem Futon praktiziert. Bitte bequeme und dehnbare Kleidung tragen.

KONTAKT: Gerda Imhof
PREISE: 80 Fr. (60 min) oder 110 Fr. (90 min)
WEITERE INFOS: www.gerdaimhof.ch
ANMELDUNG: gerda@luzern-yoga.ch, ‭077 420 42 78

AYURVEDA MASSAGE

Ayurveda ist ein Sanskrit-Wort für Wissenschaft und Wissen vom Leben. Die 5000 Jahre alte indische Ayurveda-Wissenschaft ist ein System der natürlichen Medizin, das zum Ziel hat, eine optimale Gesundheit ohne schädliche Nebenwirkungen zu fördern. Das Ayurveda-Konzept beinhaltet die Bestimmung der individuellen Konstitution einer Person und die Ermittlung von Ungleichgewichten in Körper und Geist, die einen Krankheitsprozess auslösen können. Die Behandlung  dient dabei der Schaffung von mehr Gesundheit, Langlebigkeit und einer allgemeinen Sensibilisierung für eine gesunde Lebensführung. 

Massage ist eine zentrale Säule in vielen Heilsystemen, wie z.B. im Ayurveda und in der chinesischen Medizin. Sie kommt auch in vielen europäischen und indigenen Kulturen zum Einsatz. Regelmässiges Empfangen von Ayurveda Massagen fördert Ihre körperliche und geistige Gesundheit.

Sajikumar Imfeld und Anjali Imfeld bieten Ayurveda Massagen und Ayurvedische Kochkurse an.

KLASSISCHE MASSAGE

Das Massieren ist eine Jahrtausende alte Technik zur Vorbeugung und Behandlung von Beschwerden und Erkrankungen im Bereich des Bewegungsapparats. Mit Hilfe bestimmter Massagetechniken können aber auch erkrankte innere Organe günstig beeinflusst werden. Die klassische Massage wird als Therapieform eingesetzt, um Verkrampfungen und Verspannungen vor allem des aktiven Bewegungsapparates zu lösen und somit zum allgemeinen Wohlbefinden beizutragen. Die Massage fördert die Durchblutung in allen Gewebeschichten und regt den Stoffwechsel an. Die positive Wirkung auf Muskeln, Sehnen und Organe zeigt sich in der Regel unmittelbar nach der Massage durch eine deutliche Steigerung des Wohlbefindens.

Durch die entspannende und beruhigende Wirkung der klassischen Massage wird körperlicher Stress abgebaut, was wiederum regenerierend wirkt bei psychischen Belastungen wie Nervosität, Stress, Energieverlust etc. Die «Kunst der Berührung», wie die Massage auch genannt wird, gehört zu den Behandlungsformen, mit denen dem Menschen Kraft, Gesundheit und Vitalität zurückgegeben wird. 

Michel Bachmann bietet Klassische Massage an.